Alles über die Skilehrer-Ausbildung

Gerade habe ich gesehen, dass es genau zwei Monate her ist, seit ich den letzten Post verfasst habe. Die letzten Wochen waren einfach so voll mit Uni und lernen, dass ich einfach zu nichts gekommen bin. Aber hier bin ich wieder und weiter geht’s.

Auf einige Anfragen hin, gibt es heute alles rund um das Thema Skilehrer Ausbildung. Ich habe momentan den Level 2 Skilehrer und gemacht habe ich die Ausbildung beim Deutschen Skilehrer Verband. Aus diesem Grund erzähle ich euch heute auch nur, wie man dort Skilehrer werden kann.

Welche Ausbildungen gibt es und wie fange ich an?

Der DSLV bietet Ausbildungen in den Richtungen Ski Alpin, Snowboard, Nordic und Telemark an. Bei allen Ausbildungen ist es das gleiche Prinzip: Um anzufangen zu können müsst ihr mindestens 16 Jahre alt sein. Ihr benötigt zudem einen Nachweis über ein Praktikum über 50 Stunden in einer Skischule, die zum DSLV gehört (oder ihr nehmt am 2-tägigen Trainingslehrgang Level 1 teil). Außerdem müsst ihr eine Erste-Hilfe-Ausbildung vorweisen können, die nicht älter als 2 Jahre ist.  Habt ihr all das zusammen, steht dem Einstieg nichts mehr im Wege. Es gibt vier verschiedene Levels in allen Richtungen und natürlich wird mit Level 1 begonnen. Dann folgen Level 2, Level 3 und schließlich könnt ihr im vierten Schritt staatlich geprüfter Skilehrer werden.

Wie geht es weiter, wenn ich alle Voraussetzungen erfülle?

Habt ihr die oben genannten Dinge beisammen, kann es mit der Ausbildung losgehen. Für den Level 1 Skilehrer beinhaltet diese eine drei-tägige Ausbildung in Motorik, Methodik und Theorie. Anschließend steht in diesen Bereichen eine Prüfung an. Vorab solltet ihr natürlich gut, bis sehr gut Skifahren können, rote und schwarze Pisten befahren können, euer Tempo unter Kontrolle haben und auch verschiedene Kurven fahren können. Die Preise für das Training liegen bei 125€ und die für die Ausbildung und Prüfung zusammen bei 245€.

Gibt es für dieses Jahr noch Termine?

Die Termine für die Ausbildung erstrecken sich bis in den Mai. Die nächsten sind im März, am Oberjoch im Allgäu und in Muggenbrunn im Schwarzwald. Anfang April gibt es Ausbildungen an der Zugspitze und Mitte Mai dann noch in Hintertux.

Was passiert nach der Ausbildung?

Nach der Level 1 Ausbildung seid ihr in der Lage in den Lernebenen grün und blau zu unterrichten. Genauer gesagt heißt das, dass ihr Einsteigern das Skifahren beibringen könnt und Fortgeschrittene bei der Verbesserung ihrer Skitechnik unterstützen könnt.

Um Könnern und Experten ein guter Skilehrer zu sein, benötigt ihr dann noch höhere Levels. Diese könnt ihr dann im Anschluss an Level 1 absolvieren. Die Ausbidungstage werden natürlich von Level zu Level länger und die Inhalte nehmen an Komplexität zu.

Wo kann ich mich anmelden und bekomme weitere Informationen?

Mein Beitrag ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was es noch zu wissen gibt. Weitere Informationen bekommt ihr auf der Internetseite des DSLV. Hier kommt ihr direkt zur Homepage. Dort könnt ihr euch die Ausbildungsinhalte noch einmal genauer ansehen. Des weiteren findet ihr dort alle Detils zur Anmeldung und könnt euch zudem Infomaterial zuschicken lassen.

 

So das waren auch schon alle Informationen, die ich euch geben kann. Im Zuge meiner Leistungssportlichen Karriere habe ich „automatisch“ den Level 2 Skilehrer bekommen. Ich habe aber trotzdem vor bald auch den Level 3 dran zu hängen und wer weis, vielleicht wird es ja auch der Staatliche.

Ich kann euch nur sagen, dass Skilehrer zu sein, der beste (Neben)-Job ist, den man sich wünschen kann. Den ganzen Tag an der frischen Luft zu sein und anderen Menschen seine Leidenschaft vermitteln ist das Höchste. Auch ist es immer wieder schön zu sehen, welche Fortschritte die Schüler innerhalb weniger Tage machen. Und das durch dein Wissen und Können. Von daher ist es essentiell eine fundierte Ausbildung zu haben.

 

Keine Sorge, der nächste Beitrag wird nicht lange auf sich warten lassen…versprochen. Bis dahin macht es gut,

eure Kate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s