Socken für alle Fälle

Ein Thema, dem bei der richtigen Klamottenauswahl am Berg wahrscheinlich meist recht wenig Beachtung geschenkt wird, sind wohl die Socken. Diejenigen, die vielleicht Probleme mit den Füßen haben, machen sich unter Umständen mehr Gedanken, als diejenigen, die die Schuhe schnüren und einfach losgehen.

Falke5.jpg

Zugegeben, ich gehöre zur Fraktion Sockenfanatiker. Beim Skifahren zum Beispiel gehen für mich nur Kompressionssocken…alles andere ist für mich inakzeptabel. Und so bin ich auch bei den Socken im Sommer sehr wählerisch. In Bergschuhen bekomme ich schnell Blasen und in den Lauf- und Radschuhen schlafen mir ab und zu die Füße ein. Klar machen die richtigen Schuhe einen sehr großen Teil aus. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass auch ein gutes paar Socken seinen Teil zu einem guten Schuhgefühl beitragen. Genau aus diesem Grund möchte ich euch heute meinen Lieblinge in Sachen Socken vorstellen.

Falke1

Seit nun schon mehreren Jahren ist, wie auch bei der Skiunterwäsche, FALKE meine erste Wahl. Die Auswahl an Socken ist schier unendlich und es ist wirklich für jeden Fuß und jedes Outdoorabenteuer etwas dabei. Wie ich im letzten Blogpost mit Falke schon beschrieben habe, ist es diesmal nichts anderes-ich benutze nicht ein spezielles paar Socken für nur eine bzw. die angegeben Aktivität, sondern variiere. Wenn mir der Socke gefällt, trage ich ihn auch zu allen anderen sportlichen Tätigkeiten.

Legen wir also los. Das erste Modell, das ich euch vorstellen möchte, ist der TK5 SHORT TREKKING. Diese Socken verfügen über leichte Schutzpolster und sind bestens geeignet für leichte Bergtouren, bei denen eure Füße nur wenig Unterstützung benötigen. Super finde ich, dass der Stoff ein Merino Wolle Mix ist, das heißt die Socken trocknen sehr schnell und fangen nicht an zu stinken, wenn man schwitzt. Dass der Socke knöchelhoch ist, kommt mir am Berg auch entgegen. So sind meine Knöchel am Stein gut vor Aufschürfungen geschützt. Ich habe diese Socken auch schon zum Laufen benutzt und auch hier für gut empfunden.

Falke6.jpg

Kommen wir zum nächstem Modell, dem TK5 INVISIBLE TREKKING. Die Bezeichnung TK5 habe ich euch oben schon erklärt. Invisible sagt wie short oben, nur etwas über die Höhe an den Knöcheln aus. Diese Socken enden unterhalb des Knöchels und sind fast nicht zu sehen. Für mich hat sich dieses Modell perfekt zum Mountainbiken und Rennradfahren herausgestellt. Der Socke ist durch die leichte Unterstützung eher dünn und somit bestens geeignet für engere Schuhe. Wer jetzt meint so kurze Socken verrutschen doch immer…Stopp! Hier ist das durch integrierte Silikonfäden an der Innenseite überhaupt nicht der Fall. Die Socken bleiben bei jeder Bewegung dort, wo sie hingehören. Zudem ist wieder der Merino Mix vorhanden und lässt die Socken super schnell trocknen.

Falke4

Wenn die Bergtour etwas länger dauern sollte, empfehle ich euch den TK2 SHORT COOL. Dieses Modell ist im Gegensatz zum TK5 mittelstark gepolstert und gibt euch im Schuh auch im Gelände einen guten Halt. Er ist wieder knöchelhoch und schützt euch gut. Durch seine dreilagige Konstruktion schafft er einen optimalen Feuchtigkeitstransport und gewährleistet euch einen kühlen Kopf..ähh kühle Füße natürlich. Absolutes Highlight ist die wahnsinns Auswahl an Farben bei diesem Socken. Da lohnt es sich doch für jedes Outfit den passenden Socken zu haben 😉

Last but not least stelle ich euch noch meine Lieblings-Laufsocke vor, den RU4 SHORT RUNNING. Dieser Socke ist ein echter Allrounder. Ich benutze ihn wie gesagt am aller liebsten zum Laufen, denn selbst bei längeren Läufen bekomme ich keine Blasen oder Ähnliches. Die Dämpfung der Socke ist mittelstark und sollte so etwas für jeden Fuß sein. Natürlich habe ich ihn auch schon beim Radfahren und Berggehen getestet…es wäre kein FALKE Socke, wenn er nicht auch hier eine gute Form abgeben würde. Auch diesen Socken bekommt ihr in vielen coolen Farben.

Falke7.jpg

So ihr Lieben, das waren sie, meine Favoriten unter den Socken. Jedes der vorgestellten Modelle hat seinen individuellen Einsatzbereich, der sich jedoch nach euren Wünschen ausbauen lässt. Ein gutes Schuhgefühl ist für mich also definitv kein Zufall, sondern eine Kombination aus dem perfekt passendem Socken und einem guten Schuh. Falls ihr noch Fragen habt, stehe ich euch gerne zur Verfügung. Und jetzt ab auf Instagram schauen und schnell beim Gewinnspiel mitmachen, sodass auch ihr ein glücklicher Besitzer toller Socken werden könnt.

Bis zum nächsten Mal,

Kate

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit FALKE*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s